Wenn der Hirsch ruft

10.000 m2 unterirdische Fläche voll mit Schnäpsen, Likören und anderen alkoholhaltigen Leckereien befinden sich mitten in Graz. Was nach Paradies klingt, ist die Produktionsstätte des größten und bekanntesten Partyshots weltweit. Denn Jägermeister wird in Graz hergestellt und wir wurden zu einer Behind the Scenes Destillery Tour eingeladen.

In der Prankergasse 29 begrüßt uns Gert bei Bauer Spirits, dem Unternehmen, das neben Jägermeister auch noch zahlreiche Schnäpse selbst produziert oder französischen Cognac und mexikanischen Tequila vertreibt. Gert ist Guide von jährlich über 250 Destillery Touren, die teilweise über 100 Teilnehmer zählen. Der Hirsch zieht eben an.
Schon beim Betreten der heiligen Hallen riecht man ihn, den bekannten Kräuterlikör. Und als wir die Stufen in den Keller hinabsteigen, verraten uns die Treppen sogar ein paar der insgesamt 56 Kräuter, die den Jägermeister zu dem machen, was er ist. Denn das Rezept ist streng geheim, nur einige wenige Glückliche kennen es. Was uns verraten wird, ist, dass die Kräuter aufwendig verarbeitet und mit Reinalkohol und Zucker vermischt werden. Was wir auch wissen, ist, dass der Likör während und nach der Produktion über 380 Qualitätskontrollen durchläuft. Jährlich werden über 32 Millionen Stück des Kräuterlikörs in Österreich verkauft. Am liebsten genießen die Österreicher den Jägermeister als Shot und eiskalt.

Und genau an dieser Stelle kommt Kuba ins Spiel. Kuba Jarosiewicz ist Spitzen-Bartender und Markenbotschafter für Jägermeister. Sein Job ist es, das Bewusstsein für die Marke zu schärfen – also weg vom Image „Verschluss auf die Nase und auf Ex runter damit“ und hin zu Cocktails mit Aha-Effekt. Normalerweise tourt Kuba hauptsächlich durch Wien, klappert die coolsten Clubs der Stadt ab und stellt ihnen seine Jägermeister- Cocktailkreationen vor. Klingt doch nach einem echten Traumjob.
Aber an diesem Nachmittag ist es Kubas Job, speziell für uns zu mixen. Und dieser Aha-Effekt stellt sich bereits nach der Suppe des Tages, wie Kuba es nennt und Jägermeister on Ice mit Orangenschale, wie wir es nennen, ein. Der Shot schmeckt tatsächlich ganz anders als um vier Uhr morgens im Club.

Der zweite Gang unseres sechs gängigen Menüs geht mit dem sogenannten „Steirischen Esel“ weiter. Kuba mixt Jägermeister – eh klar – mit einem Schuss Williams-Schnaps, Saft einer frischen Limette und Ginger Beer. Was sich nach einem richtig starken Drink anhört, schmeckt tatsächlich sehr fruchtig, sehr leicht und sehr nach Ingwer. Und gar nicht so nach Jägermeister. Der Aha-Effekt wird größer.
Schon leicht beschwippst geht´s in die nächste Runde. Der „Hirsch Cup“ ist an der Reihe – ein Cocktail bestehend aus dem Shot mit dem Hirsch, Kirschsaft, Limette und Sicilian Lemonade. Wieder überrascht uns die Vielfältigkeit des Jägermeisters.
Während uns aber noch der fruchtige Nachgeschmack des „Hirsch Cup“ auf der Zunge liegt, bereitet Kuba bereits den „Dirty Jägroni“ vor. Und der gibt richtig Gas. Selbst gemachter Kaffee-Jägermeister, Campari und Mezcal, ein mexikanischer Tequila, ergeben einen sehr starken, schweren und rauchigen Drink. Nicht ganz nach unserem Geschmack, aber zwei Drinks hat Kuba ja noch im Angebot. Und das ist einerseits der Klassiker Jägermeister mit Makava, aka „Maja“, und andererseits Jägermeister-Tonic. Beide sind sehr süffig und heben die Vielfältigkeit des Kräuterlikörs noch einmal perfekt hervor.

Zum Abschluss geht´s in den Jägermeister Fanshop, wo es von Unterhosen, Gummistiefel und natürlich Flachmännern alles mit Hirsch-Aufdruck gibt. Der erstrahlt übrigens seit Kurzem im schicken, neuen Design. Aber kommt am besten selbst mal in die Prankergasse 29 und schaut euch um. Vielleicht trefft ihr ja auch Kuba.

Location: Prankergasse 29

Destillery Touren finden Montag bis Freitag für Gruppen ab drei Personen statt.

Preis pro Person: 9€

Inkludiert ist auch eine Degustation im „Genießer Reich“

 

Fotocredits gehen an die liebe Vanessa Kügerl.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s